Luftwiderstand gering halten

                                                                                                                                                                                                                                                                        
Gepäck benötigt mehr Treibstoff, vor allem auf dem Dach. Ein unbenutzter Ski- oder Fahrradträger verbraucht z. B. bis zu einem Liter pro 100 gefahrene Kilometer zusätzlich.
Der Luftwiderstand erhöht sich überhaupt drastisch beim Benutzen von Dachgepäckträgern (Der cw-Wert und die Querschnittsfläche erhöhen sich). Gerade bei hohen Geschwindigkeiten wirkt sich das stark auf den Spritverbrauch aus. Wenn Fahrräder transportiert werden sollen, sind Heckträger die spritsparendere Variante.

Auch das Fahren mit geöffneten Fenstern wirkt sich wegen der hierbei entstehenden Turbulenzen ungünstig auf den Luftwiderstand aus. Er steigt um etwa 5 Prozent, was folglich mehr Kraftstoffverbrauch ausmacht. Offene Cabrio-Dächer und Schiebedächer können bei hohen Geschwindigkeiten wegen höherer Turbulenzen ebenfalls ein Grund für erhöhten Verbrauch sein. Vergessen sollte man auch nicht, dass Bug- und Heckspoiler sich ebenfalls negativ auf den Luftwiderstand auswirken. 




Unser Tipp:

  Alle unnötigen An- und Aufbauten, die den Luftwiderstand erhöhen, entfernen!