Die Halogenlampe


Halogenlampen sind keine Sparlampen!


                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 

Auch wenn sie klein und unscheinbar sind, darf man sie nicht mit den Energiesparlampen verwechseln. Die Halogenlampen oder Niedervoltlampen sind oft im Einsatz, wenn es darum geht, punktuell etwas anzuleuchten, beispielsweise ein Bild oder Gemälde. Dafür machen sie dann auch Sinn, aber zum Ausleuchten des gesamten Wohnzimmers oder anderer Räume sollte man sie nicht nehmen, denn zum Einen haben diese kleinen Lampen doch schon ordentliche Wattzahlen und zum Anderen zieht der Trafo, wenn er nicht richtig ausgeschaltet wird, immer Strom. Halogenlampen werden in der Regel mit 12 V Niederspannung betrieben und benötigen zur Umsetzung der 230 V einen Transformator.


Halogenlampen funktionieren nach dem Prinzip der Glühbirne. Ihrem Füllgas wird aber ein Halogen zugesetzt, das sich mit dem verdampften Wolfram verbindet und es mit der Wärmeströmung in der Lampe wieder zur Wendel zurückführt. Halogenlampen strahlen ein sehr konzentriertes, brillantes Licht aus, das dem natürlichen Tageslicht sehr nahe kommt. Ihre Lebensdauer ist etwa doppelt so lang wie die von normalen Glühbirnen und ihre Leuchtausbeute fast doppelt so hoch. Verglichen mit modernen Energiesparlampen sind sie aber auch Stromverschwender.
Aufgrund der hohen Gleichströme treten zudem im Vergleich zu anderen Beleuchtungssystemen große Magnetfelder auf (Elektrosmog). Dies gilt insbesondere dann, wenn die Kabelzuführungen aus modischen Gründen in großem Abstand voneinander installiert werden.

 

Unser Tipp:
Eine böse Falle sind übrigens dimmbare Halogenlampen, die man dann eventuell nicht ausschaltet, sondern lediglich dunkel dreht! Hier geht einiges an Strom verloren!