Beim Heizen wird oft Energie verschenkt

 

Eines unserer grundlegenden BedürfnisseWÄRMEist unentbehrlich für das Gefühl von Wohlbehagen. Auch für unsere Gesundheit ist sie eine wesentliche Voraussetzung. Aus diesen und anderen Gründen sollten wir in der Lage sein, jedem Raum das Klima zu geben das benötigt wird, um diese Vorausetzungen zu erfüllen.


Natürlich sollte dieses Wohlfühlen mit den heute wichtigen Faktoren "Energieverbrauch" und "Umweltverträglichkeit" abgestimmt sein.



Heizenergie zu sparen, und besonders fossile Resourcen zu schonen, heißt Geld sparen und Verantwortung für die nächsten Generationen zu tragen.

   
                                                                                                                                           


                                                                                                                       

Auf den folgenden Seiten soll Heizen das zentrale Thema sein. Besonders für Eigenheimbesitzer und jene, die es vielleicht werden wollen, ist das Energiesparen beim Heizen von hoher Wichtigkeit. Aber auch in jeder Wohnung sind Potentiale vorhanden, Heizenergie sparsamer zu nutzen. Mit nicht einmal großen Investitionen und kleinen Gewohnheitsänderungen, lässt sich über längere Zeiträume Einiges an Geld sparen. Wer steckt das Geld nicht lieber in seine Altersversorgung oder nutzt es für ein paar zusätzliche Tage Urlaub? Schon das Austauschen von alten Gas- oder Ölkesseln kann zu einer erheblichen Energieeinsparung führen. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, vollkommen auf fossile Energieträger zu verzichten, zum Beispiel mit einer Holzpelletheizung mit und ohne Solarunterstützung, mit Solarthermie oder auch durch eine mit Ökostrom betriebene Wärmepumpe, die auch durch Solarthermie unterstützt werden kann. Die Sanierung alter Heizungstechnologie mit der richtigen Dämmung und der Einbau einer Anlage zur Wohnungslüftung mit Wärmerückgewinnung können Ihre Heizkosten sogar um 60 – 80% verringern. 
 

Alle Maßnahmen, ob Sanierung oder Neubau, sind von verschiedenen Faktoren abhängig. Diese Faktoren sind zum einen die Höhe der Investition die Sie aufbringen möchten, zum anderen Faktoren, wie die Verfügbarkeit der Brennstoffe, die Ausrichtung Ihres Hauses, um z. B. Solartechnik sinnvoll zum Einsatz zu bringen, die Größe und die geologischen Gegebenheiten ihres Grundstückes.

Moderne Heiztechnik erreicht erst ihre volle Rentabilität, wenn Sie auch Ihr Verhalten den neuen Möglichkeiten anpassen. Dies ist vor allem das richtige Heizen und Lüften während der kalten Jahreszeit.
 



Wenn Sie all dies beachten, können Sie erheblich Energie sparen ohne auf Ihren gewohnten Komfort verzichten zu müssen.



Die größten Potentiale zum Einsparen sind natürlich beim Bau eines Eigenheimes vorhanden. Auch wenn Sie Ihr vorhandenes Eigenheim renovieren möchten ist es sinnvoll, es gleich auf den neuesten energietechnischen Stand zu bringen. Zunächst ist die Investition in energieeinsparende Technik zwar etwas höher, aber sie wird sich über einen längeren Zeitraum auszahlen. Durch Förderungsmaßnahmen der Kommunen, der Länder und des Bundes besteht weiterhin die Möglichkeit, Fördergelder beim Neubau und der Sanierung zu erhalten.


 

 
     Sie sind nur noch gering oder gar nicht mehr vom fossilen Energiemarkt abhängig.
Wer Energie spart, hinterlässt der nächsten Generation eine weniger belastete Zuk
unft!